FRANZISKA MEGERT

 

 

Kurzbiografie

Ausstellungsverzeichnis

Bibliografie

 

Videoinstallationen

Videobänder

Videodokumentationen

 

Computeranimationen

Architektursimulationen

 

Projekte

 

Teamworks:

DVDs (Digital Versatile Disc)

Collagen

Fotoserien/Prints

Filme

  Ausstellungsverzeichnis:

2019:
Videoprojektionen und anschliessende Diskussion mit Franziska Megert und Anne Fricke
, eine Kooperation von der Stiftung IMAI, Dr. Renate Buschmann und dem Folkwang Museum, Dr. Anne Fricke, VIDEO BOX im Haus der Universität, Schadowplatz, Düsseldorf (Donnerstag, den 27. Juni  2019 von 19 Uhr bis ca. 20.30 Uhr)
Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien. Ein operationaler Kanon, ZKM Karlsruhe zu Gast in Langfang (westlich von Beijing) (Datum September oder Dezember 2019)

2018:
Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien. Ein operationaler Kanon,
zeigt die Entfaltung medialer Künste anhand bedeutender Pionierarbeiten im Bereich der apparativen Kunst: von der Fotografie über die Kinematografie zur Klangkunst, das Theater der Maschinen und der Projektionen, die radiophone oder televisuelle Kunst, das künstlerische Video, die medial basierten Aktions- und Fluxuskünste bis hin zu den vernetzten und kollaborativ angelegten künstlerischen Praxen der letzten Jahrzehnte - Eine Ausstellung von Peter Weibel und Siegfried Zielinski, ZKM, Karlsruhe (14.07.2018 – So, 20.02.2019)*
Leben in der Kunst - Werke aus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle (Kunst und Nachhaltigkeit Vol. 9)
, die Mobiliar, Bern (4. April - 17. August 2018)*

2017:
Franziska Megert - three video installations, solo show, old town of Fenghuang / Phoenix, province of Hunan, China (09. 23.20.- 10.30.2017)
VISÃO EXPANDIDA (EXPANDED VISION),
BIENAL DE CURITIBA 2017, Museu Oscar Niemeyer, Curitiba, Brasil (30th September 2017 to 25th February 2018)
stand still - move on,
Einzelausstellung (mit Maria Anna Dewes, SITTart Galerie, Düsseldorf (24.04.- 03.05.2017)

2016:
Danse Macabre. Der Totentanz in der zeitgenössischen Kunst,
Museum für Kommunikation, Bern, (14.10.- 25.11.2016)
SIMULATIONS, Arc Space, Beijing China / Initiators: Global Screen (www.globalscreen.org)

2015:
TAGE DER KUNST 2015, Himmelwärts
, Gemeinde Schwalmtal (26. - 28. Juni 2015)
videocity.be2015 - Videoparcours durch die Basler Innenstadt (19 Mai - 21. Juni 2015)
Swabedoo ist überall, Teloy-Mühle, Meerbusch/Düsseldorf, (25.01. - 08.02.2015)

2014:
Ostrale´014 - Mission-014, Ostrale-Gelände, Dresden (18. Juli - 28. September 2014)
Seewerk 2014, Seewerk, Moers (23. 08 - 27.09, 2014)
Swabedoo ist überall, Mühle Schwalmtal, (09. November - 23. November, 2014)

2013:
JAMES LEE BYARS - ½ AUTOBIOGRAPHY, Fundación / Colección JUMEX, Mexiko City (November 14, 2013 - April 15, 2014), MoMA PS1, New York (June to September 2014)
VIDEO STUDIO II – LICHT IM SCHATTEN, Kain Karawan, Franziska Megert, László Moholy-Nagy, Günther Uecker und Mischa Kuball, Museum Folkwang, Essen (15. Juni – 3. November)
TAG DER KUNST//KUNST IN SCHWALMTAL//2013, Gemeinde Schwalmtal (Freitag 5.Juli ab 18.30 Uhr, 6. und 7. Juli von 12 - 18 Uhr)
IMAI-Vertriebsprogram: Videokunstmesse LOOP, Barcelona

2012:
NARRATION / AFFEKT / DISKURS. POSITIONEN AKTUELLER VIDEOKUNST, eine Auswahl von Electronic Arts Intermix New York in Zusammenarbeit mit imai Düsseldorf, lothringer13_halle, MÜNCHEN, 24.05 -03.06.2012
FRANZISKA MEGERT - ARACHNE-VANITAS- Konservierung-Restaurierung Moderne Materialien und Medien, HBK Hochschule der Künste Bern, 03. - 22. Mai, 2012
IMAI-Vertriebsprogramm: Internationales Film Festival Rotterdam (IFFR); Lothringer_13_Halle in München; Loft Etagi, St. Petersburg;
BILDER GEGEN DIE DUNKELHEIT, KIT - VIDEOKUNST AUS DEM ARCHIV DES imai IM KIT - KUNST IM TUNNEL, Düsseldorf, 28.04. - 24.06.2012
ART CONTAINER STEFFISBURG, Steffisburg/Schweiz, 19. Mai - 1. Juli 2012
JUBILÄUM ONLINE PROGRAMM, transmediale 2012, Berlin, 31 Jan. - 5 Feb. 2012

2011:
JEUX DE LUMIERE, Einzelausstellung im CentrePasquart, Biel-Bienne/Switzerland, Eröffnung: 25. Juni, Ausstellungsdauer: bis 28. August
VON DER MACHT DER KUNST-STRATEGIEN ZUR UNSTERBLICHKEIT, Symposium, Kunststiftung Erich Hauser, Rottweil/Germany 4.-5. November
LIGHT AND DELIGHT, Einzelausstellung in der Teloy-Mühle Meerbusch-Düsseldorf/'Germany

2009:
LOOPING MEMORIES, Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle, PROGR_Zentrum für Kulturproduktion, Bern/Switzerland.
VOICE WINDOWS - imail on screen #3, Kino Bambi Düsseldorf / Germany
SIMULATIONS-SIMULATIONEN, organisiert von globalscreen: Schloss Ringenberg, Hamminkeln, Germany; Verbands-Sparkasse, Wesel, Germany; Junge Nacht, Museum Kunst Palast Duesseldorf, Germany; 5. INTERNATIONAL SHORTFILM FESTIVAL, ISFF, Detmold, Germany; VIDEOART FESTIVAL MIDEN, Kalamata, Greece; New Center: Arts on Main, Johannesburg, South Africa in coop. with Seippel Gallery, Cologne/Johannesburg; VIDEOMINUTO FESTIVAL 2009, Luigi Pecci Museum , Florence-Prato, Italy; PAN Kunstforum, Emmerich, Deutschland; WL-project, Berlin/Hong Kong/Malaysia...; Video-Salon 4, DUPLEX /Galerija10m2, Sarajevo, Bosna i Hercegovina; MixArts-Myris, digital performance platform, Toulouse, France.
Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt, (Filme über Christian Megert im Rahmen seiner Retrospektive im mkk)

2008:
WUNDERLAND, Schloss Rue, Rue (FR)/Schweiz.
DIANA UND AKTAION - DER VERBOTENE BLICK AUF DIE NACKTHEIT, Museum Kunst Palast, Düsseldorf.
"I'M FULL OF BYARS". JAMES LEE BYARS - EINE HOMMAGE, Kunstmuseum Bern (filmische Dokumentation der Performance "Parfume Drop" auf der Furka 1984)

2007:
GONGZHEN – SPORT IN ART, Museum of Contemporary Art, Shanghai; in 2008: Art Museum of Guangzhou Art Academy, Guangzhou; RCM The Museum of Modern Art, Nanjing; Gallery of Luxun Art Academy, Shenyang; Sichuan Fine Arts Museum, Chengdu; Beijing Today Art Museum, Beijing; Hongkong/China.
20 JAHRE KUNSTVEREIN SCHWERTE- EINE RETROSPEKTIVE, Kunstverein Schwerte, Schwerte/Germany.
Shift-Festival, Basel

2006:
40JAHREVIDEOKUNST.DE - Digitales Erbe: Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute, Kunstsammlung NRW, Düsseldodrf: ZKM, Karlsruhe; Kunsthalle Bremen; Lenbachhaus München; Museum der Bildenden Künste, Leipzig
EMBODIED TIME, Lewis Glucksman Gallery, University College Cork, Cork, Irland (Republik)
Video- sculpture in Germany since 1963: Centre of International Modern Art (CIMA), Kolkata (Kalkutta), Indien, Chitra Kala Parishat (College of Fine Arts), Bangalore, Indien

2005:
Video - sculpture in Germany since 1963: Aula Barat, Institute for Technology Bandung, Bandung, Indonesien
The Ulitmate Relaunch, Vortrag im Kunstpalast Düsseldorf
Viel Sonne bei steigenden Temparaturen, Galerie Hubertus Wunschick, Mönchengladbach

2004:
ARTE DEL VIDEO, Il viaggio dell'uomo immobile, Fondazione Ragghianti, Lucca /Italien
Escultura medial. Arte Suizo en Video: Palace of Arts, Kairo/Ägypten; Darat al Fonoun, Amman/Jordanien; National Galerie, Bosnien und Herzegowina; National Gallery of Victoria, Melbourne/Australien
Video- sculpture in Germany since 1963: Dunedin Public Art Gallery, Dunedin, Neuseeland; National Gallery, Bangkok, Thailand

2003:
Le voyage de l'homme immobile, Villa Corce, Genova/Italia
Escultura medial. Arte Suizo en Video, Santiago de Chile, Museo de Artes Visuales
second skin, Künstlerhaus Mausonturm Frankfurt
Video- sculpture in Germany since 1963: Museu Paco das Artes, São Paulo, Brasilien; Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires, Buenos Aires, Argentinien

2002:
Video- sculpture in Germany since 1963, Biblioteca Luis Angel Arango, Bogotá, Kolumbien; Museo Nacional de Arte, La Paz, Bolivien; Museo de la Ciudad, Quito, Ecuador;
CULTURE OF DeLIGHTS - Museumsquartier WIEN, Ludwigmuseum Wien.
Escultura medial. Arte Suizo en Video, Bueono Aires, Museo Moderno de Buenos Aires, Rosario, Centro Cultural de Espagna
Letzter Eingriff, Alte Frauenklinik, Bern/Schweiz

2001:
CULTURE OF DeLIGHTS - Museumsquartier WIEN, Zumtobel Staff Lichtforum Wien.
36.Solothurner Filmtage 2001
Video- sculpture in Germany since 1963, Kulturzentrum Cabanas, Guadalajara, Mexiko; Museo de Arte Carrillo Gil, Mexiko City, Mexiko; Museum für audiovisuelle Kunst, Caracas, Venezuela
MediaSkulptur. Video-Kunst-Szene-Schweiz, Museo de Arte Contemporaneo, La Paz, Bolivien; Mueso de Arte Moderno de Medellin, Medellin, Kolumbien

2000:
FIN DE SIECLE, le lieu uniques, Nantes
Video- sculpture in Germany since 1963, Tretjakov Gallery,Moskau; Manege, St. Petersburg, Russische Föderation; Soros-Galerie, Kiew, Ukraine*
Franlziska Megeret, images virtuelles et autres, ESPACE ACCATTONE, Paris
DER ANAGRAMMATISCHE KÖRPER - der Körper und seine mediale Konstruktion, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe*
HEARTBOX, Hetjens-Museum, Düsseldorf
Fernando Arrabal et les artistes, Musée de Bayeux, Bayeux*
VIPER'00, Basel

1999:
ORTNER & ORTNER, 3 Bauten für europäische Kultur, Aedes Galerie, Berlin; Galeie Zumtobel, Wien*
ALMANYA'DA VIDEO HEYKEL:1963-1994, Kaavaklidere, Ankara; Goetheinstistut, Istanbul; Athen*
Wite Night, Kunstmuseum Bern, Bern
Grosse Kunstausstellung Düsseldorf, Messe Düsseldorf, Düsseldorf*

1998:
33. Solothurner Filmtage, Solothurn*
La Video-Scultura in Germania dal 1963 a oggi, Fondazione Mudima, Milano; Opera Paese, Roma**
25 Jahre AAP, UNI-Kuppelhalle, Bern
Swiss Made, Xenia, Zürich
Hinter verscholssenen Türen - Wohnen mit Kunst und Design, Fürstenwall 66, Düsseldorf
L'Avangarde de l'Espace, Villa Boromea, Milano
Licht, Botho-Graef-Kunstpreis, Städtische Museen Jena, Jena*
ORTNER & ORTNER, 3 Bauten für europäische Kultur, Europäisches Design Depot, Klagenfurt, Oesterreich; Aedes Galerie, Berlin*

1997
100 Femmes d´ici et d´ailleurs, Toit du Monde, Vevey (Videoinstallation)*
Video-sculpture in Germany since 1963, The Zacheta Gallery of Contemporary Art, Warschau; Hara Museum, Tokio; Singapore Art Museum, Singapore; Seoul Art Center, Seoul; (Videoinstallation)*
Virtuelle Realität, Kunstverein Soest, (Videoinstallation)
Reithalle Bern
Städtisches Museum Gelsenkirchen (im Rahmen der Retrospektive Christian Megert)
Multimediale 5, Karlsruhe (Videoinstallationen)*
Kunstmuseum Bern (im Rahmen der Retrospektive Christian Megert)
Die Schule des Imaginären, Kunstverein Ruhr, Essen
VirusExpress® Rendez-vous im Überall, Museum für Gestaltung Zürich (zu Gast in der Hardturmstrasse 161) (Computerprint)*
Internationaler Videokunstpreis - die 50 Besten, Ausstrahlung in verschiedenen TV-Sendern

1996:
Der Dritte Ort, Centre Pasqu´Art, Biel (Videoinstallationen)*
Video-Skulptur in Deutschland seit 1963, Museum van Hedendaagse Kunst, Gent; Circulo de Bellas Artes, Madrid (Videoinstallation)*
Happy End, Kunsthalle Düsseldorf (Videoinstallation)*
ICH & DU Museum für Gestaltung Zürich (Videoinstallation)*
MediaSkulptur ´96, Kunsthaus Langenthal, Langenthal (Videoinstallation)*
Hybride Welten, Tendenzen der Medienkunst, Vortrag an der Gesamthochschule Siegen im Workshop

1995:
Video-Skulptur in Deutschland seit 1963, Art Center Honkong; Kijkhuis Den Haag; Centrum Beeldende Kunst, Groningen* (Videoinstallation)
RAM - Realität, Anspruch, Medium, Badischer Kunstverein Karlsruhe, Karlsruhe; BM für Post und Telekommunikation; Neues Museum Weserburg, Bremen; Lindenau-Museum Altenburg; Museum Wiesbaden* (Videoinstallation)
common instincts - familiar senses, Galerie Hubertus Wunschik, Düsseldorf
Einzelausstellung, Galerie Susanne Kulli, Bern (Videoinstallationen)
CINéVILLE SUBSOIL, Walfischbauch des HB Zürich
Himmel und Erde, Dominikanerkloster, Frankfurt (Videoinstallation)*
Memento, Altdorf /Schweiz (Videoinstallation)*
L´IDENTITÀ FLUTTUANTE TRA IL FISICO E L´OTTICO, Palazzo Ducale, Genua (Videoinstallation)*
Medienpoesien - Videokunst aus Düsseldorf, Galerie Hubertus Wunschik
RIVER-ART, Festung Kalemegdan, Belgrad (Videoinstallation)*
Art as a Signal: Inside the Loop, Krannert Art Museum, Champaign, Illinois /USA*
Frauenwerkschau, Filmtage Zofingen (Videobandwerkschau)

1994:
Philemon und Baukis, Einzelausstellung, Kunstverein Schwerte (Videoinstallation)
Interconnexions Copigraphiques, La Maison de la culture Côte-des Neiges, Montréal, Canada* (Videoinstallation)
Videoinstallationen Szene Schweiz, Kunsthaus Langenthal, Langenthal/Schweiz* (Videoinstallation)
Berner Biennale´94, Kunsthaus Langenthal, Langenthal/Schweiz* (Videoinstallation)
Schweizer Kulturwoche, Erfurt
UN-FASTEN YOUR VIDEO-BELT, Centre PasquART, Biel
Video-Skulptur in Deutschland seit 1963, (organisiert vom Institut für Auslandbeziehungen) Kunsthalle Rostock* (Videoinstallation)

1993:
Samuel Beckett Symposion, Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf (Videoinstallation)*
German Video Art, Anthology Archives, New York, USA
Montage 93 <Copigraphic Interconnection>, Rochester, NY, USA (Videoinstallation)
Bewegte Bilder, elektronische Kunst, Ausstellung vom Land Baden-Würtemberg (Sammlung ZKM) zur 4. Leichtatlethik-Meisterschaft in Stuttgart (Videoinstallationen)
Copigraphic Interconnection, Galerie Montcalm, Hull, Québec, CANADA (Videoinstallation)*
Multimediale 3, Karlsruhe (Videoinstallation)*

1992:
Trivial Machines 1, <Elektrografie - analoge und digitale Bilder>, Karl-Ernst Osthaus-Museum, Hagen (Videoinstallation) *
Einzelausstellung, Galerie Hubertus Wunschick , Düsseldorf (Videoinstallationen)
Sonderfall?, Schweizerisches Landesmuseum, Zürich (Videoinstallation) *
Moving Image-Electronic Art, Fundació Joan Miró, Barcelona, Spanien (Videoinstallation) *
OpenAir-Videokunstfest im DOCUMENTA-Stadtprogramm, Kassel
IKG, Muzeum Artystow, Krakau
videonale 5, Bonn
Der entfesselte Blick, Kunstmuseum Bern
VIPER´ 92, Luzern*
Sonderschau Art Cologne, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Köln (Videoinstallation) *
Einzelausstellung, Galerie Wilfried von Gunten, Thun (Videoinstallationen)

1991:
Multimediale 2, Karlsruhe (Videoinstallation)*
Kunstfonds - 10 Jahre, Bonner Kunstverein, Bonn*
Kunstbühne, in OPEN BOX, Kunstmuseum Hagen (Installation)
Galerie Piwna, Warschau, Polen
Skulpturale Ereignisse, Kunsthalle Düsseldorf (Videoinstallation)*
HeldIn, Kunsthaus Glarus/Schweiz (Videoinstallation)*
Kunststrasse 91, Utopia, Innsbruck (Videoinstallation)*
5. Freiburger Videoforum, Freiburg im Breisgau*
The Second East-West Photoconference European Exchange, Wroclaw/Polen (Videoinstallation)*
VIPER´91, Luzern*
34. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, Leipzig
Accrochage, Delta Galerie, Düsseldorf
Festival international du Jeune Cinéma, Montréal, Kanada

1990:
Kunstverein Arnsberg mit J.-F. Guiton (Videoinstallation)
25. Solothurner Filmtage*
ART WARE, Cebit, Hannover*
Videofest ´90, Berlin
Festival du Film de Strasbourg
Einzelausstellung, Kunstverein Ruhr, Essen (Videoinstallation)*
Feminale, Köln*
4. Freiburger Videoforum, Freiburg im Breisgau*
4. Videonale, Bonn*
VIPER´90, Luzern*
Quatrième Rencontre Vidéo Art Plastique, Héroville Saint-Claire (Calvados), Frankreich
7. Kasseler Dokumentarfilm- & Video-Fest, Kassel*
Jahresgaben 1990, Kunstverein Arnsberg
Internationales Künstler Gremium, Peninsula, Eindhoven

1989
Kunstverein Freiburg i.B. (Videoinstallation)
Die Stimme in der Kunst, Kulurzentrum Bad Rappenau (Videoinstallation)*
Mostra Internacional de Realizadores de Videocreacion, Valencia
Westdeutsche Kurzfilmtage, Oberhausen*
10ième Festival d´Art Vidéo Locarno
VIPER, Luzern*
Europäisches Medienkunst Festival, Osnabrück*
75 Jahre danach: diesen Augenblick erblickt ihr Auge nur einmal. Metamorphische Werke von Schweizer Künstlern, Kunstmuseum Olten (Videoinstallation)*

1988
Art Ware, CeBit, Hannover; Forum, Kunstmesse Hamburg; Industriemesse Hannover; Siemens Museum, München; Karl-Ernst-Osthaus Museum, Hagen (Videoinstallation)*
Meine Zeit, mein Raubtier, Kunstpalast Düsseldorf*
Helvet´Art, St. Gallen (Videoinstallation)*
Feminale Köln
Réalisatrice en Suisse, Videa, Genf

1987
Art Ware, CeBit Hannover; Museum für Volk und Wirtschaft, Düsseldorf (Videoinstallation)*
Städt. Kunstmuseum Bonn
8ième Festival d´Art Vidéo Locarno
Ars Electronisa, Linz
VFIPER, Luzern

1986
Kommunales Kino, Hannover
VFIPER, Luzern
Totentanz - Kontinuität und Wandel einer Bildidee vom Mittelalter bis heute, Mannheimer Kunstverein*
Zworjkin, Videofestival Zürich

1985
Infermental, Extraausgabe*
Videokongress, Metasprache 2*
De Fabrik, Eindhoven (Videoinstallation)
1. Internationale Videobiennale Wien*

1984
19. Solothurner Filmtage
stromabhängig, Rheinisches Landesmuseum Bonn
von Fern(se)her, Stadtwerke Düsseldorf (Videoinstallation)
World Wide Video Festival, Kijkhuis, Den Haag*
Videonale, Bonn*
Deutsche Videokunst 1982-84, Marl; Lenbachhaus, München; Berliner Kunstverein, Kölnischer Kunstverein*
von der Leere des Raumes, Ratherstr. 25, Düsseldorf (Videoinstallation)

1983
18. Solothurner Filmtage
4ième Festival d´Art Vidéo Locarno
Spekulum, Bremen; Bonn; Berlin
Video Cd 83, Ljubljana, Jugoslawien

1982
Kunstmuseum Bern, Einzelausstellung
3ième Festival d´Art Vidéo Locarno et Ascona

*mit Katalog